Leipzig
Mediacity Quartier
Wohn- und Geschäftsgebäude

Ansicht Kurt-Eisner-Straße

Wohnen, Gewerbe

Sun Realty & Development GmbH

BGF ca. 11.480 m²

2014-im Bau

Das Grundstück befindet sich inmitten eines stark gründerzeitlich geprägten Quartiers mit kleinteiliger Bebauungsstruktur und einer ausgeprägten historischen Dachlandschaft. Der Neubau entwickelt sich entlang von drei Straßen und schließt den momentan fragmentierten Blockrand mit einer großmaßstäblichen Gebäudeform, er besitzt somit ein weitaus größeres Volumen als die Nachbargebäude. Die Architektur setzt sich mit der Vervollständigung der historischen städtebaulichen Substanz auseinander.

Das Gelände fällt an der Längsseite des Gebäudes um ca. 1 Meter ab. Dieser Höhenunterschied wird durch die Fassadengestaltung und über verschiedene Niveaus im Erdgeschoss ausgeglichen. Die First- und Traufhöhen des Gebäudes orientieren sich an den in der Umgebung vorhandenen Bebauungshöhen. Auch die Dachneigung fügt sich in die umgebende Dachlandschaft ein. Die Gestaltung der Straßenfassaden knüpft an die gründerzeitliche Bebauung an, das Gebäudevolumen wird vertikal gegliedert, das Dach durch Gauben strukturiert. Somit entspricht die Fassadenaufteilung der klassischen Aufteilung in Sockel, Mittelbereich und Dachlandschaft. Die verwendeten Materialien abstrahieren das Volumen und verleihen dem Gebäude ein monolithisches Erscheinungsbild.

Die Mittelzone der Straßenfassaden nimmt zudem Erker als ortstypische Gliederungselemente auf. Vor- und Rücksprünge entlang der Fenster gliedern die Mittelzone weiter und bieten eine zeitgemäße Interpretation der klassischen Lochfassade. Die zum Innenhof gelegenen Fassaden verfügen, anders als die Straßenfassaden, über großzügige Öffnungen, vor den Wohnungen sind Balkone, in den Dachgeschossen Terrassen angeordnet.

Die Blockrandbebauung umschließt einen Innenhof. Dieser wird über die Treppenhäuser, sowie über einen Aufgang aus der Tiefgarage erschlossen. Ein alter Kastanienbaum dominiert das Erscheinungsbild des grünen Innenhofs, in dem sich ein Kinderspielplatz, und Fahrradstellplätze befinden. Im Erdgeschoss befinden sich 2 Gewerbeeinheiten, beide Einheiten sind Richtung Hauptstraße ausgerichtet. Zusätzlich befinden sich vier Wohneinheiten im Erdgeschoss, von denen sich zwei Wohnungen Richtung Innenhof orientieren, die beiden anderen orientieren sich Richtung Seitenstraße. In den oberen Geschossen sind ausschließlich Wohneinheiten untergebracht, die Dachgeschosswohnungen werden teilweise als Maisonette Wohnungen geplant. Die Grundrissgestaltung der Wohnungen erlaubt ein "Durchwohnen" zwischen Straßenseite und Innenhof. Die Grundrissgestaltung geht auch auf die besonderen Anforderungen durch die große Gebäudetiefe ein. Schlaf- und Arbeitsräume sind hauptsächlich Richtung Norden orientiert, Wohn- und Essbereich werden offen gestaltet und großflächige Fensteröffnungen Richtung Innenhof erlauben eine ausreichende Belichtung dieser Flächen. Badezimmer und Abstellbereiche befinden sich in der Gebäudemitte und trennen Schlaf- und Wohnbereich voneinander. Die Küchen sind ebenfalls in der Gebäudemitte angeordnet, können jedoch durch Schiebetüren zu den Wohn- und Essbereichen geöffnet und somit auch indirekt natürlich Belichtet werden. Um die Unterbringung der notwendigen Stellplätze weitestgehend zu ermöglichen, ist die Tiefgarage zum Großteil als Doppelparkanlage geplant.